Mitmachen als Bildungseinrichtung

„Mehr Bewegung im Kindergarten und der Volksschule…

…durch regelmäßige geförderte Bewegungseinheiten im eigenen Haus und durch Teilnahme am bewegten Sportvormittag beim SUMIDAY!s@school in der ganzen Steiermark.”

SUMI, Christoph Sumann, rund

Geförderte Bewegungseinheiten durch Kooperation mit einem Verein

Ziele

  • Förderung der grundmotorischen Fähigkeiten
  • Kindern Spaß an vielseitiger Bewegung vermitteln
  • Kindern regelmäßige, wöchentliche Bewegung in adäquaten Gruppengrößen spielerisch und so abwechslungsreich wie möglich zu vermitteln
  • Ausgeglichenere Kinder, die sich im beim Lernen besser konzentrieren können

Vormittags

  • Von einem ausgewählten Verein werden VIER polysportive Einheiten pro Klasse/Gruppe durch qualifizierte ÜbungsleiterInnen abgehalten
  • Diese vier Schupperstunden können nur einmal pro Klasse in Anspruch genommen werden
  • Zeitraum = innerhalb eines Schuljahres (Stundenblockung nicht erwünscht)
  • Der/die PädagogIn hat die Aufsichtspflicht und soll in die Einheit eingebunden werden, um einen Wissenstransfer zu gewährleisten.
  • Für die Einheiten im Rahmen der regulären Betreuungszeit darf von Seiten des Vereins kein Beitrag eingehoben werden!

Ziel: Kindern Spaß an vielseitiger Bewegung zu vermitteln – und sie für das Nachmittagsangebot zu begeistern

und/oder

Nachmittags

  • Vom Verein werden vielseitige polysportive Bewegungsstunden in der Nachmittagsbetreuung bzw. im Anschluss an die reguläre Betreuungszeit abgehalten
  • Diese werden regelmäßig und wöchentlich abgehalten – mind. 15 Einheiten pro Gruppe über einen Zeitraum von mind. 15 Wochen innerhalb eines Schuljahres (keine Stundenblockung). Eine wöchentliche Einheit über das gesamte Schuljahr wird angestrebt.

Downloads

Laden Sie sich hier die benötigten Vorlagen für die Kooperationsvereinbarung herunter.

Step 1

Nehmen Sie Kontakt mit den gewünschten regionalen Vereinen auf.

Step 2

Gemeinsam mit dem Verein füllen Sie die Kooperations-Vereinbarung aus und unterschreiben diese.

Mit der Unterschrift bereitet sich die Bildungseinricht zu folgenden Dingen bereit:

  • Bereitstellen von Turnsälen, Sportutensilien und -geräten für Maßnahmen im Rahmen von Bewegungsland Steiermark
  • Eltern, Kindern und Jugendlichen die Wichtigkeit des Themas Bewegung und Sport näher bringen (ev. Elternabend, Aktionen, …)
  • Zusammenarbeit und terminliche Koordinierung mit der Ansprechperson des Vereins
  • Öffentlichkeitsarbeit unter Verwendung des Logos Partnerschule und Partnerkindergarten
  • Information der Eltern zur Kooperation und weiterführenden Vereinsangeboten
  • Datum und Uhrzeit der vereinbarten Vormittagseinheiten müssen an den Landesschulrat unter folgenden Adresse gemelden werden: walter.kelenc@lsr-stmk.gv.at

Frist: 30. September des jeweiligen Schuljahres

Step 3

Auf geht‘s mit dem Bewegungsland Steiermark!

Wichtiger Hinweis für Kindergärten: Kindergärten müssen eine „Meldung von betriebsfremden Personen“ an das Kinderbildungs- und –betreuungsreferat des Landes Steiermark  durchführen.  Folgende Standardformulierung ist für die pädagogische Stellungnahme auf dem Formular zu verwenden, um eine rasche Genehmigung zu erhalten:
„Polysportive Bewegungs-Schnupperstunden im Ausmaß von 4 EH mit dem Ziel der langfristigen Vernetzung mit dem Sportverein und der Überführung in regelmäßige Nachmittagseinheiten.“

SUMIDAY‘s@SCHOOL2.0

Die Sportveranstaltung benannt nach unserem Testimonial Christoph „Sumi“ Sumann ermöglicht der Volksschulen an einem bewegten Vormittag viele verscheiden Sportarten kennen zu lernen.

Hier geht´s zu mehr Infos